logo pg im Maintal
Kinderkirche in Berch: Thema "Vater unser" – Am Sonntag, 10. Juni 2018 versammelten sich 30 Kinder und 24 Erwachsene im katholischen Pfarrheim zur Kinderkirche, parallel zum Gottesdienst in der Bartholomäuskirche. Zum Eintritt gab es wieder unser geheimes Kinderkirchenzeichen: den „Jesus-Fisch-Stempel“ auf die Hand. Diesmal wurde den Kindern das bekannteste Gebet: das „Vater Unser“ in einzelnen Passagen verdeutlicht.
Es ist das einzige Gebet, das Jesus uns gesagt hat - damals, als die Jünger baten: „Herr, lehre uns beten.“
Es wird zu vielen Gelegenheiten gebetet, in jeder heiligen Messe, zu Hause, in unserem Kindergottesdienst. Jesus lehrte es vor 2000 Jahren seinen Jüngern. Sie haben es dann ihren Freunden weitererzählt und die dann ihren Freunden. So wurde es bei den Christen in der ganzen Welt bekannt. Es wird in allen Sprachen gebetet.
Das Evangelium, einen Teil der Bergpredigt, wurde mit Holzfiguren anschaulich vorgespielt.Nachdem jedes Kind ein Vater-Unser-Leporello ausgemalt hatte, beteten wir das bekannte Gebet mit Gesten, ebenso zum Vater-Unser-Lied.Zum Abschluss der Kinderkirche gingen wir in die Bartholomäuskirche. Dort tanzten wir der großen Gemeinde unser Vater-Unser-Lied vor und jedes bekam Kind von Herrn Pfarrer Werner Kirchner einen Einzelsegen. Rita Mencher                                                  für das Kinderkirchenteam                                         (Foto: Mencher)
­