logo pg im Maintal

Kinderkirche Berch: Rückblick „Fastenzeit“ – Am 2. Fastensonntag, den 17. März 2019, versammelten sich 43 Kinder und 30 Erwachsene zur Kinderkirche im Pfarrheim in Bergrheinfeld.Inhalt der Kinderkirche war die Fastenzeit.

Kindgerecht verpackt „zauberte“ ein als Zauberer verkleidetes Mitglied des Kinderkirchen-Teams symbolhaft verschiedene Dinge weg, deren übermäßiger Konsum Kindern in der Regel nicht gut tut, wie z.B. Handys, Süßigkeiten, usw.Während der Lesung des Evangeliums nach Matthäus erfuhren die Kinder, dass Jesus gefastet hat, nachdem er vom [heiligen] Geist in die Wüste geführt worden war, nämlich vierzig Tage und vierzig Nächte. Unter anderem vermittelt die Bibelstelle die Einsicht, dass der „Mensch […] nicht nur von Brot [lebt], sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt“ (Mt 4,1 – 4). In diesem Sinne erleben wir die Fastenzeit als ein Freimachen und Leichtwerden von Dingen, um uns auf das Wesentliche auszurichten, nämlich auf Gottes Wort.Eine meditative Übung bot eine sinnesnahe Vertiefung des Themas, die auch von den jüngsten Kinderkirchenbesuchern mitvollzogen werden konnte.Ihren Abschluss fand die Kinderkirche mit einem Ausblick auf das Osterfest, welches die Fastenzeit beendet. Zum Abschluss der Kinderkirche gingen wir in die Bartholomäuskirche. Dort bekam jedes Kind einen Einzelsegen von Pfarrer Werner Kirchner. Ute Faulhaber                                             für das Kinderkirchenteam                     

­